Alien-Signal von Proxima Centauri – wissenschaftlich geprüft | Harald Lesch

  • Im Mai 2019 staunten die Wissenschaftler*innen am australischen Parks-Radioteleskop nicht schlecht, als sie Signale des Sterns Proxima Centauri auswerteten: Bei etwa 980 MHz fanden sie ein scharf herausstechendes Signal, das sich keiner natürlichen Radioquelle zuordnen ließ. Sollte es sich hierbei tatsächlich um eine sogenannte „Technosignatur“ handeln, ein Signal aus einer Funkstation aus dem Sternsystem? Das auffällige Signal kommt vom allernächsten Nachbarstern der Sonne, und das macht es besonders interessant. Spannendes Detail: Proxima Centauri hat einen Planeten in der bewohnbaren Zone. Harald Lesch macht den astronomischen Faktencheck: Was spricht für ein Alien-Signal, was dagegen?
    Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media.
    Abonnieren? Einfach hier klicken - www.youtube.com/terrax_leschundco/?sub_confirmation=1
    Mehr Informationen zu Terra X findet ihr hier - www.terra-x.zdf.de#xtor=CS3-73
    "Leschs Kosmos" gibt es auf dieser Seite - www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos#xtor=CS3-73
    Terra X bei Facebook - www.facebook.com/ZDFterraX
    Grafiken: Kurzgesagt - In a Nutshell

    Category : Harald Lesch :

    #alien#signal#von#proxima#centauri#ndash#wissenschaftlich#gepr#uuml#ft#harald#lesch

arrow_drop_up
UA-141698663-1