Jugoslawienkriege: Konflikte ohne Ende?

  • Bilder von Geflüchteten, von zerstörten Städten und von Panzern, die durch Europa rollen: Das ist Realität im Europa der 1990er-Jahre. Schauplatz der Kämpfe um nationale Freiheitsbestrebungen ist die ehemalige Republik Jugoslawien. Die zunehmend unstabile Lage der Republik seit den 1980er-Jahren führt zu einem Erstarken nationaler Bewegungen und ab 1991 dazu, dass sich verschiedene Völker für unabhängig erklären. Zum Beispiel die Kroaten, Serben oder Slowenen. Die Jugoslawienkriege, die ab 1991 in den verschiedenen Regionen der Republik wüten, bringen viel Leid in die lokale Bevölkerung – Symbol dafür ist wohl wie kein anderes der Völkermord in Srebrenica. Wie sieht die Lage in der Region heute aus? Im Video erklärt Mirko die verschiedenen Etappen der Jugoslawienkriege.
    Wir gehören auch zu #funk.
    Schau da unbedingt rein:
    Youtube: youtube.com/funkofficialfunk
    Web-App: go.funk.net
    Eine Produktion der objektiv media GmbH für funk:
    Moderation: Mirko Drotschmann
    Autor: Matthias Schöberl
    Producerin: Andrea Lorenz
    Postproduktion: Rainer Düring
    Kamera/Schnitt: Markus Maiwald
    Regieassistenz: Tanja Thieves
    Redaktion (ZDF): Volker Erbert, Nicole Valenzuela

    Category : Dokumentationen

    #jugoslawienkriege#konflikte#ohne#ende

arrow_drop_up
UA-141698663-1