Interview mit russischem Botschafter: "Unser Journalisten-Verband diskreditiert niemanden"

  • Die deutsch-russischen Beziehungen sind durch Widersprüche geprägt. Einerseits wird die Zusammenarbeit wieder besser. Andererseits werden russisch finanzierte Medien in Deutschland ausgegrenzt. RT fragte den russischen Botschafter, wie er das Problem sieht.
    Am 10. Februar feiern die russischen Diplomaten den Tag des diplomatischen Mitarbeiters – seit dem Jahr 2002. An diesem Tag kommen die Vertreter der diplomatischen Missionen aus aller Welt in Moskau zusammen und lassen sich vom Außenminister in einem Festsaal begrüßen. Der Tag geht auf die erste Erwähnung des offiziellen russischen Außenamtes im Jahr 1549 zurück. Am Vorabend des Diplomatentages gewährte der bevollmächtigte und außerordentliche Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland, Sergej Jurjewitsch Netschajew, RT Deutsch ein Interview in den Räumen der russischen diplomatischen Vertretung in Berlin.
    Mehr auf unserer Webseite: deutsch.rt.com/
    Folge uns auf Facebook: www.facebook.com/rtdeutsch
    Folge uns auf Twitter: twitter.com/RT_Deutsch
    Folge uns auf Google+: plus.google.com/106894031455027715800/about
    RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.

    Category : Aktuelle Themen :

    #interview#mit#russischem#botschafter#quot#unser#journalisten#verband#diskreditiert#niemanden

arrow_drop_up
UA-141698663-1