Test Fenstersauger 2019: Elektrische Fensterreiniger für Scheiben + Fliesen im Vergleich

  • Im Fenstersauger-Test der Stiftung Warentest mussten sich 11 Geräte beweisen. Im Video zeigen wir, wo die die Unterschiede der Fensterreiniger von Vorwerk, Kärcher, Vileda & Co. liegen. Alle Testergebnisse unter ►►► www.test.de/fenstersauger ◄◄◄
    Folgende Fenstersauger haben wir getestet (Ausgabe 4/2019):
    Fensterreinigungsgeräte - Einwaschen und Absaugen separat:
    • AEG WX7 / X Crystal Clean
    • Bosch GlassVac
    • Kärcher WV 2 Premium
    • Kärcher WV 5 Premium
    • Kärcher WV Classic
    • Leifheit Fenstersauger Classic
    • Leifheit Fenstersauger Dry&Clean
    • Severin SC 7141 Hygenius Glass Li 25
    • Sichler Akku-Fenstersauger-Set
    • Vileda Windomatic Power + Extra Spray Einwascher
    Fensterreinigungsgeräte - Einwaschen und Absaugen kombiniert:
    • Vorwerk Kobold VG100 Fensterreiniger
    Sprühen, wischen, saugen. Fertig. Elektrische Fens­terputzgeräte eignen sich für alle glatten Oberflächen. Praktisch: Man muss kein Kabel hinter sich herziehen, denn die Sauger funk­tionieren alle mit Akku. Die meisten Fens­terreiniger im Test werden von den Anbietern im Set verkauft. Zum Sauger gehört noch eine Sprühflasche mit Wisch­aufsatz, Einwascher genannt. Geputzt wird in drei Schritten: die Scheibe gleich­mäßig mit einer Reinigungs­flüssig­keit besprühen, mit dem Aufsatz wischen und mit dem Sauger trocknen. Nur Vorwerks Kobold benetzt, wischt und saugt gleich­zeitig – für schlappe 250 Euro. Die Prüfer der Stiftung Warentest ermittelten, wie gut er sich gegen die güns­tigere Konkurrenz schlägt.
    Für das Herz­stück des Fens­ters­auger-Tests, die Reinigungs­prüfungen, putzten die Tester wochen­lang Glasscheiben und Fliesen. Sie wollten wissen, ob die Fens­ters­auger streifenfrei reinigen, wie gut die Wischtücher Schmutz entfernen und ob die Arbeit mit den Elektrogeräten so schnell vonstatten geht wie mit einem manuellen Abzieher. Sie bewerteten zudem die Hand­habung und ermittelten, wie viel Fläche sich mit einer Akkuladung reinigen lässt. Hier zeigten sich große Unterschiede: Mit allen Fens­ters­augern lassen sich mehr als 100 Quadrat­meter pro Akkuladung reinigen – doch der leistungs­stärkste Akku schaffte gut 600 Quadrat­meter.

    Category : Hardware Test :

    #test#fenstersauger#2019#elektrische#fensterreiniger#uuml#scheiben#fliesen#im#vergleich

    0 Comments and 0 replies
arrow_drop_up
UA-141698663-1