#Avangard - Hat Russland das Wettrüsten gewonnen? - NuoViso News #85

  • Gerät die Welt aus den Fugen? Die jüngsten geopolitischen Entwicklungen auf dem Grand Chessboard, wie es der einstige Politik- und Sicherheitsberater Zbigniew Brzeziński bezeichnete, nähren die Spekulationen auf große Konflikte in naher Zukunft. Ganz unbemerkt des Konfliktes zwischen dem Iran und der USA präsentierte die russische Armee mit ihrer "Avangard" eine neue Hyperschallrakete, welche eine Geschwindigkeit von Mach27 (ca. 33.000 km/h) erreicht und damit die jahrzehntelange nukleare Patt-Situation zugunsten Russlands verschiebt. "Avangard" ist nicht nur ähnlichen Systemen überlegen, welche sich offiziell ohnehin noch in der Entwicklung befinden, sondern es gibt keine Möglichkeit diese mit Raketenabwehrsystemen abzufangen. Obwohl Präsident Putin betont, dass es sich lediglich auf eine Reaktion zur Stationierung von Raketenabwehrsystemen rund um Russlands Grenzen handle, stehen wir dadurch natürlich nur am Beginn einer neuen Aufrüstungsspirale. Es ist davon auszugehen, dass die USA und China in Kürze ähnliche Waffensysteme präsentieren werden.
    Rückt ein großer Krieg also immer näher? In einer Ausgabe von Barcode hatten wir den deutschen Wissenschaftler, ehemaligen Rektor der Uni Leipzig und Alterspräsidenten des sächsischen Landtages, Prof. Cornelius Weiss zu Gast. Er gehört schon lange zu den Kritikern der deutschen Außenpolitik und beglückwünscht das irakische Parlament zu ihrer Entscheidung, alle ausländischen Truppen nicht länger im Land haben wollen. Dr. Hartmut Kästner ist Historiker mit Spezialisierung auf russische Geschichte. Auch er sieht eine klare Notwendigkeit hin zu einer Kehrtwende in den Beziehungen zu unseren Russischen Nachbarn.
    nuoviso.tv/premium/barcode-premium/casus-pax-barcode-mit-prof-cornelius-weiss-dr-hartmut-kaestner/ (Nuo+)
    Natürlich kommen wir in der aktuellen Ausgabe der News nicht herum, auch die Geschehnisse im Iran zu kommentieren. Während das grundlegende Verhalten der USA im nahen Osten kaum jemanden verwundert, gibt es in den Mainstreammedien und besonders in den alternativen Medien sehr unterschiedliche Standpunkte zur Rolle von Donald Trump. Während die einen in ihm die größte Katastrophe überhaupt sehen, sehen die anderen in ihm einen Präsidenten welcher sich maximal mit verbaler Provokation einen Namen macht, aber im Gegensatz zu seinen Vorgängern kaum militärisch in Erscheinung tritt. Doch wie wird er sich in den kommenden Wochen gegenüber dem Iran verhalten? Bereits vor seiner Wahl, sah man seine enge Beziehung zu bestimmten Kreisen in Israel und seine Drohungen gegenüber dem Iran sehr kritisch. Angetreten war er auch mit dem Ziel sich gegen die Medien, das Establishment und den politischen Filz in Washington zu wenden. Im Fall vieler Medien hat sich dies bewahrheitet, das Establishment gibt sich allerdings weiterhin im Weißen Haus die Klinke in die Hand. "Die Falken" regieren weiter im Hintergrund. Hat Donald Trump den internen Machtkampf schon verloren oder ist die Person Donald Trump selbst ein Teil einer äußerst perfekten und gelungenen Langzeitstrategie? Der Raum für Spekulation bleibt offen, die nächsten Wochen werden uns vielleicht Antworten geben.
    --------------------------------------------------------------------------------
    Unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können:
    ►per Unterstützerabo: nuovisoplus.de (mit Zugang zum Premiumbereich)
    ►Einkauf in unserem Shop: www.nuovisoshop.de
    ►per Paypal: www.paypal.me/nuoviso
    ►per Banküberweisung:
    NuoViso Filmproduktion
    IBAN: DE75 8605 5592 1090 0941 71
    Besuchen oder abonnieren Sie auch:
    ► unseren Telegram-Kanal: t.me/nuoviso
    ► unsere Website: nuoviso.tv
    ►Facebook: www.facebook.com/NuoViso.TV

    Kategorie : Aktuelle Themen :

    #avangard#hat#russland#das#wettr#uuml#sten#gewonnen#nuoviso#news#85

    0 Kommentare und 0 Antworten
arrow_drop_up
UA-141698663-1