Fremde Heimat Irak (1/20) - Aprikoseneis | ARTE

  • 1989 – Der neunjährige Feurat reist zum ersten Mal ins Land seiner Eltern. Er lernt seine Wurzeln kennen und realisiert, wie schwer die Diktatur unter Saddam Hussein auf den Menschen lastet.
    Feurat Alani ist Franzose und Iraker. Seine Geschichte und die seiner Familie sind eng mit der Geschichte des Iraks verbunden. Er wuchs in Paris auf, verbrachte aber einige Sommer in dem Land unter der Diktatur Saddam Husseins und des Embargos. Als Journalist kehrte er während der amerikanischen Besatzung in das Herkunftsland seiner Eltern zurück und entdeckte so das Leben in einem Land in dem Krieg herrscht. Der intime und scharfsinnige Blick eines Kindes und später jungen Erwachsenen wurde dank der großartigen Animationsarbeit von Leonard Cohen in zwanzig Folgen äußerst ästhetisch zu Bild gebracht.
    Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  www.youtube.com/user/ARTEde
    Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
    Facebook: www.facebook.com/ARTE.tv
    Twitter: twitter.com/ARTEde
    Instagram: www.instagram.com/arte.tv/

    Category : Filme :

    #fremde#heimat#irak#1#20#aprikoseneis#arte

    0 Comments and 0 replies
arrow_drop_up
UA-141698663-1