Bedrohen kleine Schwarze Löcher unser Sonnensystem? | Harald Lesch

  • ESO-Forscher haben das erdnächste Schwarze Loch in "nur" 1000 Lichtjahren Entfernung nachgewiesen. Es ist der Rest eines großen Sterns, der sich nicht durch Strahlung verrät. Gefunden wurde er rein zufällig. Damit wird für Experten immer klarer: Es muss Millionen solcher nur wenige Kilometer große Schwerkraftgiganten geben - überall um uns herum. Sie vereinen gleich zwei unangenehme Eigenschaften: Unsichtbar und schnell. Könnten Sie zu einer Bedrohung für unser Sonnensystem werden? Was wären die Auswirkungen, wenn eines dieser Schwarzen Löcher unsere Bahn kreuzte?
    Intro – 00:00
    Stille Schwarze Löcher – 00:18
    HR-6819 – 01:09
    Was sind Schwarze Löcher? – 02:15
    Wie findet man unsichtbare Schwarze Löcher? – 03:48
    Hat HR-6819 ein Schwarzes Loch – 06:25
    Wie viele Schwarze Löcher hat die Milchstraße? – 07:02
    Kann uns ein Schwarzes Loch verschlucken? – 09:56
    Erde in Gefahr? – 11:05
    Fazit – 12:35
    Zur Entdeckung des Schwarzen Lochs in HR6819:
    www.aanda.org/articles/aa/abs/2020/05/aa38020-20/aa38020-20.html
    Zur Häufigkeit von Mehrfachsternsystemen:
    arxiv.org/abs/1705.00049
    Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media.
    Abonnieren? Einfach hier klicken - www.youtube.com/terrax_leschundco/?sub_confirmation=1
    Mehr Informationen zu Terra X findet ihr hier - www.terra-x.zdf.de#xtor=CS3-73
    "Leschs Kosmos" gibt es auf dieser Seite - www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos#xtor=CS3-73
    Terra X bei Facebook - www.facebook.com/ZDFterraX
    Grafiken: Kurzgesagt - In a Nutshell

    Category : Harald Lesch :

    #bedrohen#kleine#schwarze#l#ouml#cher#unser#sonnensystem#harald#lesch

arrow_drop_up
UA-141698663-1